Navigation und Service

Springe direkt zu:
Foto von 2 Rollstuhlfahrern beim Basketball

Menschen mit Behinderung

Herzlich Willkommen!

Menschen mit Behinderungen sind ein selbstverständlicher Teil der Ulmer Bürgerschaft. Im Stadtgebiet leben rund 9.500 Menschen mit Schwerbehinderung. Genauso selbstverständlich sind uns Besucherinnen und Besucher mit Behinderung willkommen. Um den Bedürfnissen von Menschen mit Behinderung gerechter zu werden, haben wir in diesem Bereich unserer Website alle notwendigen Informationen gebündelt. Hier untenstehend finden Sie aktuelle Meldungen rund ums Thema "Inklusion".

Einladung zum Fachtag "Durchblick behalten im Alltag"

Das Risiko einer Augenerkrankung, die das Sehen bedroht, steigt mit zunehmendem Alter rapide an. 70 % der sehbehinderten und blinden Menschen sind 60 Jahre und älter. Aufgrund der demografischen Entwicklung nehmen die altersbedingten Augenkrankheiten zu. Im Moment gibt es bundesweit etwa 7 Millionen sehbeeinträchtigte Menschen sowie jährlich ca. 10.000 Neuerblindungen. Für ca.... Weiter

Steuertipps für Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige sind mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Um sie zu unterstützen, gibt es verschiedene steuerliche Entlastungen und Vergünstigungen. Darüber informiert eine neue Bro-schüre des Finanzministeriums. Insbesondere mit Blick auf die Lohn-, Einkommen- und Umsatzsteuer. Die Steuertipps sind digital erhältlich... Weiter

Jahresbericht 2023

Den Jahresbericht für 2023 des Inklusionsbeauftragten können Sie hier nachlesen. Die Hörfassung finden Sie hier: 2023 Jahresbericht_Audio Weiter

Ulm einfach - Stadtführer in leichter Sprache

Das Büro für leichte Sprache der Behindertenstiftung Tannenhof Ulm hat einen Stadtführer in leichter Sprache herausgegeben. Der Stadtführer liegt aus sowohl in den Buchhandlungen Jastram und Hugendubel wie auch im Stadthaus, der Bibliothek und der Volkshochschule Ulm. Auch beim Inklusionsbeauftragten der Stadt Ulm ist er erhältlich. Online reinschnuppern kann man hier:... Weiter

Mini-Stadtplan für Menschen mit Behinderung

Mini-Stadtplan fuer Menschen mit Behinderung

Die Abteilung Vermessung der Stadt Ulm hat ihre Stadtkartenserie von Ulm und Neu-Ulm um einen Mini-Stadtplan, der speziell an die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung angepasst ist, ergänzt. Die neue Karte im Scheckkartenformat ist kostenlos erhältlich. Sie kann bei der Servicestelle Vermessung in der Münchner Straße, bei der Tourist-Information im Stadthaus sowie in... Weiter

Für alle, die ihn wollen: der "Schwer-In-Ordnung"-Ausweis

Ein Ausweis wird in die Kamera gehalten

"Schwerbehindert" - so lautet die amtliche Bezeichnung für Menschen mit Behinderungen. Das behördliche Dokument heißt entsprechend: "Schwerbehindertenausweis". Wer mit diesem Begriff nicht einverstanden ist und sich damit nicht identifizieren will, der kann sich ab 5. Mai bei der Stadt Ulm kostenlos eine Ausweishülle besorgen, mit der sich der Schwerbehindertenausweis im Handumdrehen in einen "Schwer-In-Ordnung-Ausweis" verwandelt. Weiter